7-Meilen-Stiefel
Eselsohren
Ahnentafel
Silbersee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kennt Ihr schon das Zwergerl? Dann wird es aber höchste Zeit.

~~~~~~~~~~~

 

Zwergerl in Mainhatten

zur kommentieren Bildergalerie

 

Hier geht´s zur Bildergalerie des letzten Alm-Sommerfestes

So ein Wahninn... :-)

 

John Bon Jovi und Gianna Nanini

 

 

 

Wir hatten einen tollen Abend mit prima Hintergrundmusik :-))

 

 

 

Ein Picknick, den Fackellauf mit Freddie Faulich und Sportakus, lecker Obst in lecker Kuchen, rosa Turnschuhe von Freundin Stephanie, Nudelsalat, Matten und Decken, tolles Wetter bis zum Schluß, Feuer ohne Hitze, einen klitzekleinen Hund mit Gehirnerschütterung, Oscar in Fahrt, Weinende die Lachen, Fliegen mit ohne Hände, Purzelbäume, das rockende Stadion.

 

 

 

Und der Dialog des Abends: wir nehmen Marco mit, der Marco nimmt den Luca mit und wir nehmen uns mit :-)) Unser Jüngster ist jetzt schon ein Philosoph mit handfestem Verhandlungsgeschick.

 

Live aus München - scheppert ein bisserl, aber das macht es autentisch ;-)

 

 

 

 

Maifest und Muttertag auf der Alm

Also, Kemal hat ja gesagt, dass die Live-Band, die am Muttertag einen Auftritt auf der Alm hinlegt, "ned schlecht" ist. Heute weiß ich, er meinte eindeutig das bayerische "ned schlecht". Tina´s Extra Dry heißt die Band und die legten wirklich einen Auftritt hin. Die Alm wurde zum tanzenden und wogenden Stimmungskessel. Die Fans, die am Abend zum KISS Konzert strebten konnten auch nicht anders, als ihre vier Buchstaben zu erheben und auf den Bänken zu tanzen. Sogar am Stammtisch wurde geschunkelt und getanzt. Klasse! Wirklich eine Riesenstimmung! Und Tina, Du hast eine Riesenstimme.

 

 

Traurigkeit

Es gibt Zeiten im Leben, die sind einfach unendlich traurig und das Herz blutet. Die Farben der Welt sind blaß, egal wie hell die Sonne auch scheint. Es ist eine Traurigkeit, die jeder kennt. Eine Traurigkeit, die einem bewußt macht, wie groß Trauer sein kann und was Trauer bedeutet. Worte vermögen das kaum auszudrücken. Es geht nicht mehr darum, wieder fröhlich zu sein, es geht nur darum weniger traurig zu sein.

Häufig  müssen wir in diesen Zeiten Entscheidungen treffen, manchmal müssen wir Abschied nehmen von Dingen, die uns mit tiefer Freude erfüllt haben. Es gibt wohl fast nichts, was schmerzhafter ist, als Liebes zurücklassen zu müssen.

 

Was mich betrifft fühle ich mich durch ein paar Zeilen aus einem Gedicht von Ulla Hahn tief verstanden.

 

...bin weil ich

so traurig bin froh

nicht so traurig wie gestern

zu sein mein Herz...

(zitiert aus Ulla Hahn: Herz über Kopf, Deutsche Verlags Anstalt, 1981, S. 28)

 

Vielleicht sind unter Euch ja auch noch ein paar, denen diese Worte Trost spenden können.

 

 

 

Sprüche für alle Lebenslagen

Jeder kennt es, viele Dinge werden am besten durch ein Sprichwort oder ein geflügeltes Wort ausgedrückt. Kaum etwas beschreibt manche Lebenslagen und Situationen so gut. Gestern abend, beim Furtgehen, haben wir mal eine ganze Reihe zusammengetragen. Hier sind die, die ich am häufigsten benutze oder auch in das Repertoire aufgenommen habe:

 

Der Lorbeerkranz ist manchmal eine Augenbinde.

 

Jetzt wird es plötzlich hinten höher als vorne.

 

Das Leben ist kein Ponyhof.

 

Stubieren macht bumm.

 

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.

 

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

 

Der Teufel ist ein Eichhörnchen.

 

Tauben - Ratten der Lüfte

 

Wer bin ich und wenn ja wie viele.

 

Holla, die Waldfee!

 

Wir sind hier nicht bei "wünsch Dir was", sondern bei "so ist es".

 

Und an der Stelle kannst erstmal einen Punkt machen.

 

 

 

 

 

Frohe Ostern sagen die Hunde der Olympia-Alm

Zwergerls Musikecke: ein kleiner Ausschnitt

Liebe Christina,

das hier ist für Dich und für einen guten Start in Deinen neuen Lebensabschnitt.

 

 

 

Silvester 2008 in Zwergerlhausen

Vielen Dank an das Almteam - zünftig war´s und das Feuerwerk gigantisch.
 

Im neuen Jahr Glück und Heil. Auf Weh und Wunden gute Salbe.
Auf groben Klotz ein grober Keil. Auf einen Schelmen anderthalbe. :-))
(Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)